Der Preis

Auszeichnung „Aufmüpfige Frau des Jahres“

Der Preis wird an aufmüpfige Frauen verliehen. Aufmüpfigkeit ist ein widerständiges Verhalten und kann sich kontextspezifisch provokativ und laut, aber auch leise und nachdenklich äußern. Aufmüpfigkeit signalisiert Zivilcourage und kann das Leben spannend und sinnvoll machen.

Der Preis ist mit 3.000 € dotiert und wird seit 2006 alle zwei Jahre feierlich in einer großen Veranstaltung im Rathaus der Stadt Dortmund verliehen. Die Entscheidung über die Preisträgerinnen fällt der Vorstand.

Die Kriterien für die Preisvergabe sind:

Eine Einzelperson oder eine Gruppe von Frauen, die bereits bekannt, aber noch nicht berühmt ist.

  • Eine feministische Grundhaltung
  • Aufmüpfigkeit für ein bestimmtes Frauenanliegen

Der Preis wird öffentlich ausgeschrieben und vor allem in frauen- und geschlechterpolitischen Netzwerken publiziert. Die jeweiligen Ausschreibungstexte werden zeitgerecht auf der Homepage postiert. 

Die Frist für die Ausschreibung 2022 enden am 15.05.2022 
Vorschläge bitte an: info@stiftung-aufmuepfige-frauen.de